Die MPU-Was ist das? - Malzer MPU Beratung Forchheim

Direkt zum Seiteninhalt

Die MPU - Was ist das?

Die MPU - Medizinisch-Psychologische Untersuchung - oder auch Fahreignungsbegutachtung (fälschlicherweise „Idiotentest“) ist ein Prüfungsverfahren für Personen, denen der Führerschein wegen Alkohol, Drogen oder Punkten entzogen wurde.

Ihr Punktekonto ist voll? Promillewert unterschätzt?
Mit Drogen erwischt? Wiederholungstäter im Straßenverkehr?

Natürlich müssen wir den Grund für Ihre angeordnete MPU kennen...


MPU Alkohol
Ist die MPU aufgrund einer Alkoholauffälligkeit angeordnet worden, so gibt es die Möglichkeit der totalen Alkoholabstinenz, die zum Erfolg führt oder dem Nachweis des sogenannten "kontrollierten Trinkens", um zu einem positiven MPU Gutachten zu gelangen.

Die MPU Drogen
Bei einer durch Einnahme von Drogen bedingten MPU spielt der Zeitraum der Drogenscreenings eine ganz erhebliche und entscheidende Rolle. Einzelheiten über die Art der Drogen, des Zeitraums usw. erfahren Sie durch uns.


MPU Punkte
Wenn es bei Ihrer angeordneten MPU um zuviel angesammelte Punkte in Flensburg geht, ist es ganz erheblich, ob und in welchem Umfang Sie den Grund für Ihr Fehlverhalten erkannt und geändert haben und Strategien zur künftigen Vermeidung zu erstellen.


MPU Straftaten
Die meisten Anordnungen zu einer MPU wegen Straftaten haben nicht unbedingt etwas mit dem Straßenverkehr zu tun. Die Behörde hat jedoch bei Straftaten mit einem hohen Aggressionspotential berechtigte Befürchtungen, dass sich dieses Verhalten auch auf den Straßenverkehr auswirken könnte.



In allen Fällen ist es wichtig für Sie, eine verkehrspsychologische Schulung nachzuweisen. Ist diese Vorraussetzung erst einmal erfüllt, werden Sie Ihrem MPU Test gelassen entgegen sehen können, denn Ihre Chancen auf ein positives MPU Gutachten steigen dadurch beträchtlich.

in
Kooperation
mit:

Zurück zum Seiteninhalt